Gegen die Gatterjagd am Jägerball

Die Jagdelite Österreichs feierte am 30. Jänner 2017 den Jägerball, der VGT Austria Verein gegen Tierfabriken protestiert gegen die Gatterjagd. Dabei werden Tiere extra zum erschießen gezüchtet und den schlechten Schützen direkt vor die Flinte getrieben. Damit es noch abscheulicher wird, passiert das in einem Gatter aus dem die Tiere nicht flüchten können. Das machen keine normalen Menschen, sondern Adelige, Großgrundbesitzer, Großindustrielle wie Josef Pröll oder Alfons Mensdorff-Pouilly, wie uns der VGT Aktivist im Interview verrät.

Post new comment